Sonntag, 7. Dezember 2014

Julis Schmetterling von Greta Milán

Ihr Lieben hier noch eine Rezi,

dieses Mal zu "Julis Schmetterling".




Inhalt:

Als die attraktive Julietta dem zurückhaltenden Bastian begegnet, spürt sie ihn ganz deutlich, den Schmetterling in ihrem Bauch.

Aber Bastian verbirgt ein Geheimnis: Seit seiner Geburt leidet er an einer sehr seltenen Hautkrankheit aufgrund derer er sich außergewöhnlich schnell verletzt. Sein Leben ist geprägt von Schmerz und Zurückweisung, seine Gedanken werden beherrscht von Selbstzweifeln und Misstrauen.

Juli will ihm helfen, seine Befangenheit abzulegen und sich ihr zu offenbaren. Doch sie ahnt nicht, wie tief seine Wunden tatsächlich sind.




      Meine Meinung:

   Das Buch ist wunderschön! Ich bin absolut gefesselt gewesen, sowohl von der Handlung als auch von der Art und weise, wie geschickt die Autorin die Krankheit beschrieben hat! Mir wuchs die Protagonistin Juli direkt ans Herz und ich konnte nicht anders als oft das Bedürfnis zu haben sie zu drücken! Bastian war mir hingegen ein Mysterium, welches ich nur zu gerne  erkunden wollte...Seine verschlossene, aber doch so herzensgute Art, machte es mir leicht ihn zu mögen.
Fazit: Ein absolut empfehlenswertes Buch, welches einem geschickt Wissen über eine noch nicht sehr bekannte Krankheit, ganz nebenbei, in Form einer wunderschönen Liebesgeschichte liefert.

Kommentare:

  1. Ich hab das Buch noch nicht gelesen, aber ich hab die Krankheit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand das Buch richtig gut, eine Bekannte von mir leidet unter der schweren Form dieser Krankheit ..

      Löschen