Freitag, 20. Februar 2015

Magisterium-Der Weg ins Labyrinth von Holly Black und Cassandra Clare

Ihr Lieben!
Ich habe mir ja mal wieder vieel Zeit gelassen und der Stapel ungeschriebener Rezis wächst und wächst...Zeit dem Einhalt zu gebieten! Hier kommt die längst überfällige Rezi zu Magisterium.

Inhalt

Geschlagen mit einem lahmen Bein und einer scharfen Zunge ist der zwölfjährige Callum nicht gerade der beliebteste Junge auf dem Planeten. Doch das ist erst mal sein geringstes Problem. Denn just in diesem Moment befindet er sich auf dem Weg ins Magisterium. Der unterirdischen Schule für Zauberei. Ein dunkler und geheimnisvoller Ort. Dort soll er bei Master Rufus, dem mächtigsten Magier der Schule, in die Lehre gehen. Doch alles was Call über ihn und das Magisterium weiß, lässt ihn befürchten, das erste Schuljahr nicht lebend zu überstehen ...


Meine Meinung

Bis Seite 150, hat mich das Buch wahnsinnig enttäuscht. Der Schreibstil war nicht schlecht, aber diese endlosen Beschreibungen  und diese endlosen Namen, die man nicht behalten kann, stellen die Geschichte absolut in den Hintergrund. ich muss sagen, dass ich herzlich wenig von der magischen Gesellschaft verstanden habe, weder die Geschichte, noch die Bandbreite von dem was Magie leisten kann, Auch hab ich nicht besonders verstanden, wie das Magisterium funktioniert. All die Begriffe wie Makar, die Sache mit den Chaos besessenen und die Elementarier haben in meinem Kopf ein riesiges Fragezeichen dagelassen, da ich einfach nicht verstehe, wie all das in der magischen Welt angeordnet ist. Der Protagonist, Callum, war mir von Anfang an sehr unsympathisch. Er ist unfreundlich, direkt und ich verstehe einfach nicht, wieso er so ein Ekel ist. des Weiteren find ich ihn für einen 12-jährigen manchmal sehr reif und manchmal unreif wie ein 5 Jähriges Kind. Nach und nach, wurde ich aber mit ihm warm, denn er beweist, dass er doch nicht ganz so herzlos ist, wie er scheint, Das Ende wurde ungeheuer spannend und ab Seite 150 nahm die Geschichte endlich Fahrt auf, sodass ich endlich wirklich Lust hatte, das Buch weiterzulesen. Im Endeffekt, muss ich doch sagen, dass ich gespannt bin wie es weitergeht, aber ich habe nicht das Gefühl, dass das Warten auf den zweiten Band unerträglich sein wird. 
Fazit: Ich war in erster Linie sehr enttäuscht von dem Buch, denn da ich sowohl die Chroniken der Unterwelt als auch die Chroniken der Schattenjäger von Cassie verschlungen habe und Magisterium in keinster Weise dagegen ankommt, Auch die Vergleiche mit Harry Potter erschienen mir nicht passend, da es doch sehr viele Unterschiede gab und Magisterium einfach zu viele Fragezeichen aufwirft, die in Harry Potter nicht enstehen, Alles in einem, kann ich das Buch nicht wirklich weiterempfehlen, es sei denn, man will es unbedingt lesen. Mich hat es sehr enttäuscht und es war wohl eher ein Flop als ein Top Buch.

Was sagt ihr zu dem Buch? Wer von euch hat es schon gelesen? Schreibt mir eure Meinung  in die Kommentare! ;)

Bis demnächst,
eure Chellush

Kommentare:

  1. Hallo,
    mir ging es so ähnlich wie dir. Es bleibt doch eher oberflächlich und manchmal kommt es wirklich zäh voran. Da Chroniken der Unterwelt meine Lieblingsbuchreihe ist, war ich dann doch ziemlich enttäuscht. Aber ich denke, Magisterium ist eher etwas für jüngere Leser.
    Ich weiß auch noch nicht, ob ich weiterlesen werde, denn mir das noch vier weitere Bände "anzutun"...mal sehen, wahrscheinlich werde ich sie doch lesen, denn so schlecht war es auch wieder nicht.
    Liebe Grüße,
    Noemi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Noemi!
      Da bin ich ja froh, dass es jemandem wie mir geht! Ich hab die Chroniken der Unterwelt verschlungen...ich weiß nicht, was mit Cassie los war, als sie Magisterium geschrieben hat! Ja, kann sein, dass es für jüngere gedacht ist, aber ich finde es selbst dann schwierig zu lesen, weil die Handlung umso unübersichtlicher ist...Woah, es soll ein 5-Teiler werden? Meine Güte.....Ich werde es entscheiden, wenn die Bücher erschienen sind, danach gucke ich mal :)
      Liebe Grüße,
      Rachel

      Löschen
  2. Hallo Rachel,
    ich verfolge deinen Blog jetzt schon eine Weile "unauffällig" aber ab heute hast du eine neue Leserin!
    Das Design deines Blogs gefällt mir sehr gut. Es wirkt alles sehr ansprechend auf mich!
    Ich bin erst seit Juli letzten Jahres dabei und habe leider noch nicht so viel Erfahrung.
    Ich würde mich dennoch freuen, wenn du einfach mal bei mir vorbeischauen würdest. Vielleicht hast du ja noch ein paar Ideen für mich.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Montag Abend.
    Liebste Grüße,
    Lisa

    http://lisa-liebt-buecher.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lisa! Wie cool, das freut mich sehr, ich bin nicht viel länger als du dabei, seit August letzten Jahres, ich gucke sehr gerne bei dir vorbei, ich wünsche dir einen wunderschönen Donnerstag Abend <3
      Liebe Grüße,
      Rachel

      Löschen
  3. Hallo :)

    ich habe dich für den liebster Award nominiert :-)

    http://zeilensplitter.blogspot.de/2015/02/nominierung-liebster-award-3.html

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha das vierte Mal! Danke trotzdem <3
      Liebe Grüße

      Löschen