Montag, 2. Februar 2015

Richelle Mead: Vampire Academy-Schattenträume

Ihr Lieben,
entschuldigt meine längere Abwesenheit hier, habe im Moment Klausurphase und das ist sehr stressig..Hier ist die Rezi zum dritten Band der Vampire Academy..

Klappentext

Es ist Frühling an der Vampirakademie, und Rose Hathaway steht kurz davor, ihren Abschluss zu machen. Doch seit sie zum ersten Mal einen Strigoi im Kampf getötet hat, wird Rose von düsteren Gedanken und merkwürdigen Visionen geplagt. Währenddessen zieht neues Unheil herauf: Lissa hat wieder begonnen, mit ihrer Magie zu experimentieren, und ihr einstiger Widersacher Victor Dashkov ist möglicherweise auf freiem Fuß. Rose und Dimitri kommen sich wieder näher, die verbotene Leidenschaft zwischen beiden flammt unvermindert auf. Bis eine tödliche Bedrohung Rose vor die wohl schwerste Wahl ihres Lebens stellt.


Meine Meinung

Seit  Rose zum ersten Mal einen Strigoi im Kampf getötet hat, ist nichts mehr wie es sein soll. Der Tod von Mason trifft Rose hart, sie macht sich Vorwürfe und denkt, sie hätte Schuld an seinem Tod. Trotz allem rückt die Abschlussprüfung, die Rose zu einem richtigen Wächter macht immer näher. 
Um für die Prüfungen zugelassen zu werden, muss Rose ein Praktikum absolvieren, in dem sie einen Moroi, der ihr zugeteilt wird, rund um die Uhr beschatten muss. Natürlich hofft Rose auf Lissa, doch stattdessen wird ihr Christian zugeteilt...
Meiner Meinung nach, steigert sich Richelle Mead von Band zu Band und schafft es einen jedes mal an das Buch zu fesseln. Ich hatte die ganze Lesezeit über das Gefühl, ein stummer Beobachter zu sein, ich habe mit Rose um Mason getrauert, mich über Roses' Verhalten amüsiert und das Knistern zwischen Rose und Dimitri genossen. Einen kleinen Abzug gab es für  Adrian, der mich einfach nur wahnsinnig genervt hat. Er hat sich inzwischen auf dem Campus einquartiert um mit Lissa zusammen weiter über das Element Geist zu forschen, was wiederum Christian ein Dorn im Auge ist. 
Die Seiten flogen nur so dahin und ehe ich es mich versah, hatte ich das Buch durch und ich muss sagen, dass der Cliffhanger mich dazu gebracht hat , direkt mit dem nächsten Band weiterzumachen. Auch interessant ist Roses Entwicklung, denn seit sie Strigoi getötet hat, kann sie Geister und vorallem Masons Geist sehen, was sie wahnsinnig verstört....Wird sie verrückt? Ist sie nur gestresst? Hat sie ein Trauma? 
Fazit:Nur zu empfehlen!


Kommentare:

  1. Heyho,

    bisher kenne ich die Bücher noch gar nicht, aber sie klingen ganz interessant. Vielleicht wrede ich sie irgendwann auch mal lesen. :o)
    Die Cover sind auf alle Fälle mal ansprechend.

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ruby!
      Falls du diese Bücher noch nicht gelesen hast, bist du bei dieser Rezi ganz falsch ;D Das ist bereits Band 3 :D Band 1 heißt "Blutsschwestern". Sie ist aber dennoch seehr empfehlenswert und nicht nur die Cover sind gut ;)
      LG

      Löschen
  2. Hi Rachel

    Ich habe Band 1-3 auch regelrecht verschlungen und dann musste ich das eine oder andere Buch lesen und seither setzten Band 4-6 Staub auf dem SuB an. Ich muss auch endlich weiter lesen ....

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Favola,
      du musst sie wirklich lesen, vorallem band 4 ist und 5 sind heftig und 6 ist ganz besonders toll :)
      lG

      Löschen