Donnerstag, 19. März 2015

Josephine Angelini:"Everflame-Feuerprobe."

Ihr Lieben,
ich habe ebenfalls für die States of America Challenge das Buch "Everflame-Feuerprobe." von Josephine Angelini gelesen. Wie es mir gefallen hat, lest ihr hier:



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 829 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 481 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3791526308
  • Verlag: Dressler Verlag (19. September 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch

Inhalt
Liebe schmerzt. Welten kollidieren. Feuer tötet.

Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin an der Highschool von Salem. Lily wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden - und findet sich in einem furchterregenden anderen Salem wieder, in dem mächtige Frauen herrschen. Die stärkste und grausamste dieser »Crucible« ist Lillian - und Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und ist sie selbst eine Hexe? In einem Strudel aus gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit, begegnet Lily sich selbst - und einer unerwarteten Liebe.

Ein mitreißender Pageturner mit starken Gefühlen: schicksalhafte Entscheidungen, Magie, Spannung und Liebe mit einer Heldin zwischen zwei Männern, zwei Welten und zwei Identitäten.

Meine Meinung
 Lily Proctor ist 17 Jahre alt und steht kurz davor ihren Abschluss an der High School zu machen, nur leider machen ihr ihre Allergien ihr einen Strich durch die Rechnung. Sie ist gegen fast alles was es gibt allergisch und ihre normale Körpertemperatur ist für "normale" Menschen Fieber. Freunde hat sie bis auf Tristan keine,denn wer will mit einem kranken Mädchen befreundet sein, dessen Mutter wahnsinnig ist ? Doch ist es nur Freundschaft? Lily denkt ja, doch Tristan ist ein Weiberheld und als er sie auf eine Haus-Party mitnimmt (Lily darf keine Parties besuchen, da sie auf vieles allergisch reagiert wie z.B haarspray oder Rauch.),  wird ihr nicht nur Alkohol in den Saft gekippt und der Gastgeber der Party baggert sie an, nein, sie erwischt Tristan im Bad inflagranti mit seiner letzten Eroberung, die grade einmal 15 ist und als Höhepunkt erleidet sie eine Art epileptischen Anfall vor allen Leuten! Lily will danach einfach nur verschwinden, instiktiv folgt sie nach ihrer Genesung einer Stimme, die sie in eine bessere Welt lockt....Doch ist diese Welt wirklich eine bessere?
Wie bereits gesagt, war ich recht enttäuscht von diesem Buch, da ich von der AUtorin doch so viel mehr gewöhnt bin! Der Schreibstil war es nicht der mich gestört hat. mehr war es die Handlung, denn ich konnte mich einfach nicht wirklich in diesem Paralleluniversum zurecht finden, das teilweise futuristisch und auf der anderen Seite mittelalterlich wirkt....Die pure Verwirrung! Auch konnte ich mich mit dem Gedanken nicht anfreunden, dass es ganz viele Parallel-Welten gibt, in denen andere Versionen unserer selbst existieren....das ist doch irgendwie gruselig, oder? 
Auch hat es Lily mir nicht leicht gemacht sie zu mögen, denn sie ist manchmal sehr kindisch, handelt sehr impulsiv und hat eine leicht klugscheißerische  Art an sich. Ihre Liebe zu den Naturwissenschaften machte es in meinen Augen auch nicht besser, denn so wirkte sie nur noch mehr wie ein absolut nerdiger Freak. Es gab durchaus auch Passagen die mir gefallen haben, so gefällt mir die Idee zum Beispiel, dass Hexen durch den Scheiterhaufen stärker werden und dass das Buch in Salem spielt, dem Ort in den USA wo die Hexenverbrennungen die meisten Opfer gefordert hat!
Aber ich kam leider sehr schlecht in die Geschichte rein, ich stolperte durch die Geschichte und war immer nur verwirrt, auch hat es sehr lange gedauert, bis die Handlung so richtig losgegangen ist. Ich habe das Gefühl vermisst, das Buch nicht aus der Hand legen zu können.
Alles in einem, echt nicht besonders zufriedenstellend.

Was sagt ihr? Wie fandet ihr das Buch?
xoxo,
Chellush 



Kommentare:

  1. Oh man, das hört sich ja nicht so toll an... Ich hatte eigentlich auf eine total motivierende Rezi gehofft :D Ich hab das Buch als es erschienen ist bekommen, von allein hätte ich es mir wahrscheinlich gar nicht gekauft.. Und jetzt kann ich mich überhaupt nicht motivieren, es irgendwann in naher Zukunft zu lesen :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!
      Oh das tut mir Leid, ich wollte dich nicht demotivieren! Geschmäcker sind doch verschieden! :)
      Lebe Grüße

      Löschen
  2. Ich will es auch noch lesen... Wie so viele andere - Ich glaube es gibt viel zu viele Bücher, die ich lesen möchte :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist doch das Problem....Zuviele Bücher-zu wenig Zeit ;)

      Löschen
  3. Hallo.

    Dieses Buch wollte ich bereits gelesen haben, seitdem liegt es auf meinem SuB ^^ Ich mochte die Göttlich Trilogie von ihr so gerne und war umso gespannter auf Everflame :) Auch wenn deine Rezi nicht sehr gut ausgefallen ist, ich freue mich trotzdem auf das Buch ^^

    LG Dinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dinchen!
      DU solltest dich niemals von einer Rezi beeinflussen lassen, Geschmäcker sind verschieden :) Lies das Buch und bilde dir deine eigene Meinung :) Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen!
      LG rachel

      Löschen