Dienstag, 2. Juni 2015

Jessica Spotswood:Töchter des Mondes-Schicksalschwestern

Ihr Lieben!
Ich komme nun zum dritten und letzten Teil von "Die Töchter des Mondes" und obwohl ich es schon vor zwei Tagen ausgelesen habe, leide ich unter einem akuten Buchkater! An dieser Stelle nochmal vielen Dank an den EGMONT Verlag, für das Rezi-Exemplar!




Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Egmont INK; Auflage: 1 (15. Januar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3863960262
  • ISBN-13: 978-3863960261
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Originaltitel: Sisters' Fate

Inhalt:

Ein Fieber wütet in New London. Doch da allen Hexen die sofortige Hinrichtung droht, ist die Schwesternschaft machtlos gegen die Krankheit. Cate hat sich bereits durch ihre Magie verraten und gilt nun als die meistgesuchte Hexe in ganz Neuengland. Schwerer wiegt für sie jedoch der Verlust ihres geliebten Finn, dessen Gedächtnis gelöscht wurde, sodass er sich nun nicht mehr an ihre einstige Liebe erinnern kann. Und die Visionen, die Cates kleine Schwester Tess immer häufiger heimsuchen, lassen keinen Zweifel daran, dass sich die unheilvolle Prophezeiung erfüllen wird. Cates, Tess‘ und Mauras vorherbestimmtes Schicksal scheint nicht aufzuhalten zu sein: Eine Schwester wird die andere vor Beginn des neuen Jahrhunderts töten …


Meine Meinung:

Dieses Buch hat mich umgehauen, alles was in Band 2 gut war, wird hier nochmal übertroffen!
Cate ist gebrochen, in ihrem schwächsten Moment hat ihre Schwester Maura ihr ein Messer in den Rücken gejagt, indem sie durch Gedankenmagie Finns Erinnerungen an seine Liebe zu Cate gelöscht hat. Cate kann es nicht glauben und in ihr bekriegen sich ihre gute und böse Seite. Sie ist gebrochen und sobald sie Maura sieht, kann sie ihre Gefühle nicht kontrollieren! All die Erfolge die sie gefeiert hat, wurden durch Mauras Hinterhalt zerstört und damit nicht genug, Inez hat Tess' größtes Geheimnis gelüftet und nun wird sie Opfer von bösartigen Drohungen, die sie langsam an den Rand des Wahnsinns treiben. Schnell wird klar, dass jemand versucht Tess mithilfe von Illusionen einzuschüchtern und sie als infantil und unreif hinzustellen. Cate versucht dies zu bekämpfen und verliert sich dabei mehr und mehr. Um selber nicht wahnsinnig zu werden, versucht sie sich mächtige Verbündete im Kampf gegen Schwester Inez zu finden, was ihr auch gelingt, sie erfährt durch Schwester Cora, die sie auf dem Sterbebett bittet die Schwesternschaft zu retten, dass der Herausgeber der Untergrundzeitung "Gazette"gemeinsam mit einigen anderen wichtigen Leuten Teil einer Widerstandsgruppe ist, der sich Cate anschließt. Nach und nach geht sie in der Aufgabe auf und auch die Liebe zu Finn scheint wieder aufzublühen, denn auch wenn er sich nicht mehr an die Liebe zu ihr erinnert, so spürt er doch, dass da eine Verbindung zwischen Ihnen ist und auch dass jemand in  seinem Kopf war,
Das Buch war ab der ersten Seite spannend, wir erleben Cate von einer ganz andere Seite, ihre Verletztheit spürt man so deutlich, als würde man selbst diesen Schmerz durchleben und man merkt, dass sie am Ende ihrer Kräfte ist, schließlich kann niemand so viel Leid ertragen und gleichzeitig noch einen Kampf führen, doch Cate überrascht mich, sie ist ungeheuer stark und lässt sich durch nichts und niemanden brechen, sie kämpft und feiert Erfolge und lernt langsam wieder mit ihren Gefühlen umzugehen, denn sie ist irgendwo immer noch die große Schwester Cate, die ihrer Mutter das Versprechen gab, auf ihre Schwestern aufzupassen.  Neben dem Krieg tobt auch noch ein schreckliches Fieber in der Stadt, welches die Leute nur so dahinrafft-die Brüder aber anscheinend nicht! Cate heilt die Kranken so gut es geht mit ihrer Magie und überzeugt die Leute so, dass Hexen gut sind und nicht die Monster, als die die Bruderschaft sie darstellen will. Am Ende überschlagen sich die Ereignisse und wir erfahren, dass die Prophezeiung eintritt.
Fazit: Ein absolut brilliantes Finale, das an Spannung kaum zu übertreffen ist und mich mit einem gewaltigen Buchkater zurücklässt!

Wer von euch hat das Buch gelesen? Wie fandet ihr es? Schreibt mir eure Meinung in die Kommentare! 
xoxo,
eure Chellush

1 Kommentar:

  1. Huhu :)

    Eine schöne Rezension! :)
    Das Buch steht auf meiner Wunschliste, vielleicht schaffe ich es, es irgendwann auch mal zu lesen :D

    Übrigens, habe ich dich getaggt. Wenn du magst, kannst du gerne mitmachen ;)
    http://nenyas-book-wunderland.blogspot.de/2015/06/tag-reader-problems.html


    Liebste Grüße,
    Nenya

    AntwortenLöschen