Dienstag, 23. Juni 2015

Kate Harrison: Soul Beach-schwarzer Sand

Ihr Lieben!
Ich habe mal wieder eine neue Rezi für euch, dieses Mal zu dem zweiten Band der Soul Beach Reihe, den ich mir zum Geburtstag gegönnt habe!


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 376 Seiten
  • Verlag: Loewe; Auflage: 1 (10. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785573871
  • ISBN-13: 978-3785573877
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
  • Originaltitel: Vigil 2

Inhalt:
Meine Schwester ist tot. Doch sie lebt weiter am Soul Beach. Um sie von dort zu befreien, muss ich ihren Mörder finden. Aber je näher ich ihm komme, desto näher kommt er mir. Triti konnte das virtuelle Strandparadies von Soul Beach mit Alice Hilfe verlassen, aber Alice Schwester Megan sitzt noch immer hier fest. Und dann schlägt ihr Mörder erneut zu: Ein weiterer Gast erscheint am Strand. Und Alice kennt ihn nur allzu gut. Als eine Reise nach Spanien die Rettung für einen weiteren ihrer Freunde am Soul Beach bedeuten könnte, setzt Alice sich ins Flugzeug. Doch der Mörder reist mit ... "Schwarzer Sand" ist der zweite Band der Soul Beach-Trilogie. Der Titel des ersten Bandes lautet "Frostiges Paradies". Das Jenseits ist ein Strand und soziale Netzwerke wie Facebook gibt es auch für Tote. Kate Harrison erzählt eine Geschichte von Tod und Erlösung und macht daraus einen brandaktuellen Mystery-Thriller.




Meine Meinung:

Der erste Teil lag ja eine gefühlte Ewigkeit auf meinem Sub, bis ich mcih dran gewagt und ihn nicht mehr aus der Hand legen konnte! Lange hab ich darauf gewartet mir Band zwei und drei zulegen zu können und habe mich mit großem Vergnügen darauf gestürzt.
Alice ist inzwischen eine Berühmtheit am Soul Beach, da sie Triti geholfen hat von dort wegzukommen, was aber nicht jedem passt. 
Javier beispielsweise ist zutiefst verletzt und fühlt sich einsam, was an ALice nagt, doch man merkt ganz deutlich, dass Alice sich in einem Wettlauf gegen die Zeit befindet und ihr nicht mehr viel Zeit bleibt um den Mörder ihrer Schwester zu finden, vorallem weil Tim, der Freund ihrer Schwester und Haupt-verdächtiger im Mordfall, am Soul Beach auftaucht. 
Im realen Leben hingegen sieht es nicht gut für Alice aus, denn ihre Mutter versucht die angebliche Internet Sucht ihrer Tochter zu bekämpfen, was aber nicht furchtbar ist. Laut ihrer Mutter vernachlässigt Alice ihre Freunde und vorallem Cara, sie denkt, dass Alice  innerlich die Trauer noch nicht vollständig verarbeitet hat und sich deswegen im PC versteckt. Als Konsequenz wird ihr der Laptop entzogen und sie darf nur begrenzte Zeit am Tag und unter Beobachtung ihrer Eltern ins Internet-was sie aber nicht vom Soul Beach abhält. Sie verbringt stattdessen öfter Zeit mit Lewis um bei ihm weiterzuforschen und gemeinsam mit ihm den wahren Mörder zu finden. Mithilfe der Internetseite "Flammen der Wahrheit", die fest davon ausgeht, dass Tim unschuldig ist, suchen Lewis und Alice nach einer Spur, die sie schlussendlich nach Barcelona führt, was die Beiden nicht ahnen, ist dass der Mörder unter ihnen ist...
Ich hab das Buch nur sehr ungern aus der Hand gelegt und jede freie Minute darin gelesen, es war unglaublich spannend und ich habe selber die ganze Zeit gerätselt, wer wohl der Mörder ist...Im Laufe des Buches hatte ich so ziemlich jeden Mal durch und hielt es vor Spannung kaum aus!  Mir gefielen sowohl Handlung als auch Schreibstil des Buches, denn trotz ungewöhnlicher Tatsachen, schien alles sehr real und ich war fasziniert davon wieviel man im Internet herausfinden kann. Auch gut gefallen hat mir die Tatsache, dass es nicht nur in London sondern auch in Barcelona spielt und Alice nicht nur am Soul Beach ist. Der Barcelona Trip hat mir sogar so gut gefallen, dass ich selbst zum Correfoc möchte!
Verdächtigt habe ich wie gesagt fast alle mal, bis auf Cara! Um ehrlich zu sein, kam sie mir nie als Mörderin in den Sinn, dafür ist sie viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt. aber wer immer wieder aufgetaucht ist waren Sahara, die einfach nur echt strange war und leider auch Lewis, weil er so bereitwillig half. Am Ende des Buches habe ich Zoe verdächtigt, bis zu dem Vorfall....Aber wer der wahre Mörder ist erfährt man nicht. Stattdessen gibt es geschickt eingeflochtene Backgroundinfos und Spannung bis zur letzten Seite!
Alles in einem ein absoluter Lesegenuss und ein echter Page-Turner!


Wer von euch hat die Reihe gelesen? Wen habt ihr verdächtigt? Schreibt mir eure Meinung in die Kommentare!
xoxo,
eure Chellush

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen