Donnerstag, 19. November 2015

Krystina Kuhn "Monday Club-Das erste Opfer"

Ihr Lieben!
Es gibt mal wieder eine Rezi fuer euch, zu einem sehr spannenden Buch aus der Feder von Krystina Kuhn, die ja fuer ihre nervenaufreibende Romane bekannt und hat mich auch mit dem Auftakt zu ihrer neuen Trilogie nicht enttaeuscht.






Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Oetinger (17. Juli 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3789140619
  • ISBN-13: 978-3789140617
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre



Inhalt
Kann ein Mensch zwei Mal sterben? Ein perfides Spiel um Wahn und Wahrheit! Die sechzehnjährige Faye Mason leidet seit früher Kindheit unter idiopathischer Insomnie, einer seltenen Schlafkrankheit. Die schlaflosen Nächte hinterlassen Spuren: Oft kann sie Wirklichkeit und Fantasie nicht unterscheiden. Da geschieht etwas Entsetzliches: Fayes beste Freundin Amy kommt bei einem Autounfall ums Leben. Doch wenig später begegnet sie der totgeglaubten Amy auf der Straße. Halluziniert sie? Oder ist Amy noch am Leben? Faye sollte besser nicht zu viele Fragen stellen, auch nicht zum Monday Club, in dem alle wichtigen Leute der Stadt Mitglied sind. Eine Tote, die lebt, und eine schlaflose Heldin, deren Alpträume wahr werden: der erste Band der Mädchen-Mystery-Trilogie der Extraklasse!



Meine Meinung:
Amy und Faye sind beste  Freunde,  sie sind unzertrennlich.
Nachdem Amy einen Sommer lang in einem Lerncamp war und während des Camps nur sporadisch mit Faye kontakt hatte, ist diese total gluecklich Amy am Ersten Schultag wiederzusehen!
Doch irgendetwas stimmt mit Amy nicht, sie ist abgemagert,blass und nicht wirklich die alte Amy die Faye so sehr liebt. Faye wirft das veraenderte Auftreten ihrer Freundin Fragen auf und als Amy sie dann bittet sich abends mit ihr am Strand zu treffen, ahnt Faye nicht, dass Amy dieses Treffen niemals wahrnehmen kann.
Die Geschichte spielt in einem kleinen Dorf namens Bluehaven, das sich im Bundesstaat Maine befindet. Hier kennt jeder jeden und es ist alles sehr typisch Dorf bis auf die geheime Organisation, die sich "Monday Club" nennt und die Faeden in der Stadt zieht. Faye, die seit jeher an Schlafstoerungen leidet, die sie nachts nicht schlafen lassen ist unbewusst ein Teil davon und doch sind ihr die vollen Ausmasse des Monday Clubs erst bewusst, als ihre beste Freundin stirbt, denn Faye ist ueberzeugt davon, dass mit dem Tod von Amy irgendetwas nicht stimmt und waehrend sie sich auf Spurensuche begibt, merkt sie nicht welche Gefahren ihr auf den Fersen sind.
Der Schreibstil ist mal wieder typisch fuer die Autorin, die es sehr gut versteht Spannung aufzubauen. Der Einstieg fiel mir zunaechst ein wenig schwer, aber schon bald nahm die Geschichte Fahrt auf und ich begann Detektiv zu spielen und raetselte mit Faye gemeinsam, was mit Amy passier ist und welche Geheimnisse die Stadt verbirgt. Fuer Faye war es Sie gegen den Rest der Stadt, denn keiner ausser dem Neuling in der Stadt und der Verrueckten, sind bereit ihr zu helfen.
Die gesamte Handlung ist sehr realistisch und spannend aufgebaut, man bekommt nebenbei noch ziemliche viele medizinisches Fachwissen zugesteckt, was ich sehr interessant fand.
Am Ende klaeren sich zwar gewisse Dinge auf, aber doch laesst das Ende einen sehnsuechtig auf Band  2warten, der erst im Mai naechsten Jahres ercheint!


Wer von euch hat es schon gelesen? Wie hat es euch gefallen? Schreibt mir eure Meinung in die Kommentare!


xoxo,
eure Chellush

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen