Donnerstag, 7. Januar 2016

Nicole Yoon: "Du neben mir."

Ihr Lieben!
Ich hoffe ihr seid gut in das Jahr 2016 gekommen!
Ich  bin mit einem riesigen Stapel ungeschriebener Rezis ins neue Jahr gestartet und hoffe, dass ich meine Bloggerflaute ueberwinden kann...
Das Buch das ich jetzt fuer euch rezensiere, ist eines welches mich positiv ueberrascht hat.





Produktinformation


Gebundene Ausgabe:
336 Seiten
Verlag: Dressler (17. September 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3791525402
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre




Inhalt:

Am Anfang war ein Traum. Und dann war Leben! Wenn ihr Leben ein Buch wäre, sagt Madeline, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern: Heute ist genau wie gestern und morgen wird sein wie heute. Denn Madeline hat einen seltenen Immundefekt und ihr Leben lang nicht das Haus verlassen. Doch dann zieht nebenan der gut aussehende Olly ein - und Madeline weiß, sie will alles, das ganze große, echte, lebendige Leben! Und sie ist bereit, dafür alles zu riskieren. So hat man die Liebe noch nie gelesen!



Meine Meinung:

Das Leben von Madeline ist ziemlich eintoenig. Wegen eines seltenes Immundefektes ist sie zu einem Leben in ihrem sterilen zuhause verdammt.  Abgesehen von ihrer Mutter, ihrem Lehrer und ihrer Haushaelterin sind keine sozialen Kontakte in ihrem Leben vorhanden, da ihr Bruder und ihr Vater bei einem Autounfall vor vielen Jahren gestorben sind. Madeline liebt Buecher und hat sich eigentlich nie nach dem Leben gesehnt, dass sie nicht fuehren kann,bis gegenueber der gutaussehende Olly mit seiner Familie einzieht und ihr Leben auf den Kopf stellt.
Madeline entwickelt Gefuehle die sie nie gekannt hat, es entsteht zunaechst eine zarte Freundschaft zwischen den beiden, die aber bald nicht mehr ausreicht.
Das Buch hat mich wahnsinnig beruehrt, was nicht zuletzt an den liebevollen Illustrationen und dem besonderen Schreibstil zu verdanken ist.
Madelines Schicksal hat mich sehr mitgenommen, ein Leben in einer solchen Isolation zu fuehren erschien mir erstickend, einengend und schier nicht lebenswert. Aber fuer Madeline, die es nicht anders kennt und durch die Gesellschaft die sie hat nie allein ist, ist das kein Problem. In ihrem Leben gibt es feste Ablaeufe, alles wie immer, nichts spontan. Sie hat bestimmte Rituale die sie mit ihrer Mutter gemeinsam hat und die sind ihr heilig. Dies aendert sich als Olly gegenueber einzieht, denn er scheint etwas Magisches zu haben, etwas was Madeline fasziniert und sie aus ihrem geregelten Leben reisst. So sehr, dass sie ihre Mutter wegstoesst um zu rebellieren, denn so langsam bemerkt sie wie isoliert ihr Leben ist und wie sehr sie sich nach Freiheit sehnt. 
Das Buch wird von Madeline aus der Ich-Perspektive erzaehlt und das auf so authentische Weise, das man vergisst, dass es sich um ein Buch handelt.
Sie laesst uns an ihrem Leben und an ihren Gedanken und Gefuehlen teilhaben, was mich oft hat laut lachen lassen, denn in der Handlung kommt ein stark suizid gefaehrdeter  Kuchen vor, der schon zwei Selbstmordversuche ueberlebt hat, aber oft kann es auch ein bisschen sprunghaft sein, da es eben Madelines Charakter ist.
Das Buch ist aussergewoehnlich, nicht nur in der Aufmachung sondern auch in der Handlung sehr ergreifend, ich konnte nicht umhin Madeline fuer ihr Leben zu bemitleiden und hab stark mit ihr mitgelitten und ihre Gefuehle oft schon wie meine eigenen empfunden.

Das Buch ist wirklich eines meiner Jahreshighlights 2015!


Wer von euch hat es schon gelesen? Wie hat es euch gefallen?
Schreibt mir eure Meinung in die Kommentare!


xoxo,
eure Chellush

Kommentare:

  1. Hallo liebe Rachel,
    wow das Buch hört sich ja wirklich ziemlich gut an :).
    Allein schon das Cover gefällt mir richtig gut und ich kann mir vorstellen, dass diese Geschichte einem richtig ans Herz geht ;).
    Wirklich eine schöne Rezension!

    Liebe Grüße
    Anie

    http://anie1990.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rachel,
    das Buch habe ich tatsächlich erst vor zwei Tagen entdeckt und seitdem MUSS ich es einfach lesen :-) Deine Rezi bestätigt das nur :D Ach, was freue ich mich auf dieses Buch!
    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen