Donnerstag, 11. Februar 2016

Dinah Doemer: Fashionkill

Ihr Lieben!

Ich habe heute mal wieder eine Rezension fuer euch und eine Ankuendigung fuer eine Blogtour!
Und zwar geht es um das Buch "Fashionkill" Von Dinah Doemer.

Bei der lieben Manja  findet ihr alle Infos zu der Blogtour.






Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1064 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 369 Seiten
  • Verlag: neobooks Self-Publishing (4. November 2015)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch

Inhalt:
Früher Nachmittag, endlich Schulschluss. Julia reagiert entspannt auf den Mann mit der Kamera, der sie vor dem Tor anspricht und sich nach ihrer Modeschule erkundigt. Ehe sie sich versieht, hat sie ihm von Marie erzählt, ihrer besten Freundin, die in Paris als Model arbeitet. Von ihrem geplatzten Traum, mit ihr zusammen dort Karriere zu machen. Als er ihr anbietet, sie für ein Modelbook zu fotografieren, glaubt Julia an ihre große Chance. Stunden später sieht sie sich dem toten Fotografen gegenüber.

Meine Meinung:

Julia moechte Model werden, am liebsten genauso erfolgreich wie ihre Freundin Marie, die sich in Paris als Model namhaft machen konnte und einen Hammer Job nach dem naechsten angelt. Ihr ist es nicht genug an der Modeschule Naehen und Design zu lernen, das ist ihr zu oede.
Als eines Tages ein Fotograf vor der Schule steht, kommen er und Julia ins Gespraech und Julia entscheidet sich dafuer mit ihm in seine Wohnung zu kommen um Fotos von sich machen zu lassen. Ihr macht es auch nichts aus, dass es zum Sex kommt-nur ist der Fotograf danach tot und Julia weiss sich nicht mehr zu helfen und ergreift kurzerhand die Flucht-Nach Paris.
Sie hofft, dass sie den Geschehnissen entfliehen und nebenbei ihren groessten Wunsch wahr machen kann. Mit Maries Hilfe erhofft Julia sich eine lukrative Karriere im Model Business, was schwieriger ist, als sie es sich es sich gedacht hat, da die Modeszene knallhart ist,
Mir hat das Team nur mittelmaessig gefallen, da mir die Charaktere mitunter zu eintoenig waren.
Julia hat eine unglaublich  naive Einstellung zum Leben und denkt dass sie ihren Kopf immer durchsetzen kann, fuer ihren Traum geht sie wortwoertlich ueber Leichen. Sie haut nach Paris ab, quartiert sich bei Marie ein und nutzt ihre Kontakte um ihre Modelkarriere zu starten.
Dass sie dabei die Freundschaft zu Marie verliert, scheint sie nicht zu bemerken...
Die Charaktere und deren Beziehung  zueinander ist mein Hauptkritikpunkt.
Der Schreibstil ist fesselnd und man merkt, dass die Autorin weiss wovon sie spricht.
Alle im Buch besprochene Themen sind gut recherchiert und die Schauplaetze gut beschrieben. 
Das Buch fuettert einen mit hochinteressanten Informationen, die geschickt verpackt werden sodass man nicht das Gefuehl bekommt belehrt zu werden.
Die Handlung an sich fand ich auch wahnsinnig spannend, der Autorin gelingt es eine kontinuierliche Spannung aufrecht zu erhalten und den Leser mit ueberraschenden Wendungen  bei Laune zu halten.
Schlussendlich ist es ein sehr spannendes Buch, das sich echt gut in einem Rutsch durchlesen laesst und alles andere als ein "normaler" Thriller ist.

Ich hoffe euch hat meine Rezi gefallen!

xoxo,
eure Chellush




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen