Montag, 8. Februar 2016

Jennifer Estep: "Black Blade-Das eisige Feuer der Magie"

Ihr Lieben!

Ich habe heute eine neue Rezension fuer euch von Jennifer Esteps neuem Buch.
Ich war auf der Frankfurter Buchmesse auf dem Bloggertreffen von Piper,  auf dem sie auch dabei war und der Piper Verlag hat mir freundlicherweise das Buch dafuer zukommen lassen.



Produktinformation

  • Broschiert: 368 Seiten
  • Verlag: ivi (5. Oktober 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492703283
  • ISBN-13: 978-3492703284
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Originaltitel: Cold Burn of Magic

Inhalt:
Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie - jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.


Meine Meinung:

Lila Merriweather ist Waise. lebt alleine in einer Bibliothek in einem mystischen Ort. Tagsueber geht sie zur High School fuer 'Normale" und nachmittags haelt sie sich mit etlichen kleineren und groesseren Diebstaehlen ueber Wasser, was sie dann zu Mo bringt, der eine Art Troedelladen fuehrt, in dem Lila ihr Diebesgut zu Geld machen kann. Als eines Tages der Sohn einer angesehen und machtvollen Familie mit zwei seiner Waechter in Mo's Laden kommt, in einen Hinterhalt geraet und zusehen muss wie seine Waechterin stirbt, aber in letzter Sekunde von Lila gerettet wird.
Dieser Zwischenfall verschafft ihr zu einem ganz neuen Leben als Waechterin der Sinclairs und liefert ihr Einblicke in etliche Geheimnisse....
Ich LIEBE Jennifer Estep! Ihre Mythos Academy Reihe hat mir ausserordentlich gut gefallen und ich war sehr neugierig auf ihre neue Reihe, zu der ich recht unterschiedliche Meinungen gehoert habe und ich war um ehrlich zu sein sogar aengstlich sie koenne mir nicht gefallen, dem war aber nicht so, genau wie Mythos, hab ich das Buch verschlungen.
Lila machte es mir recht schwer sie zu moegen, doch man merkt schnell dass hinter ihrer bissigen Art mehr steckt, schliesslich ist sie eine Waise und kaempft sich ganz allein durch das Leben, was abhaertet. Vorallem wenn man in einer Stadt lebt, in der Mafia Aehnliche Zustaende herrschen und Familien Kaempfe taegliche mehrere Opfer fordern.
Ganz besonders gefiel mir die Verknuepfung zwischen Realitaet und Fantasy. Der Uebergang zwischen den realen und fantastischen Elementen ist so fluessig, dass ich selbst kurz glaubte in einer fantastischen Welt zu leben!
Jennifer estep schafft es mal wieder mich absolut zu überzeugen, auch wenn Lila es mir ein wenig schwer macht sie zu mögen. Die Stimmung ist düsterer als Mythos und allgemein sind die Charaktere reifer und weniger kindisch

Wer von euch hat es gelesen und wie fandet ihr es?
Schreibt mir eure Meinung in die Kommentare!

xoxo,
eure Chellush

1 Kommentar:

  1. Hey,

    ich habe den ersten und zweiten Band ja schon gelesen und bin hin und weg. Die Autorin versteht es wirklich den Leser in ihren Bann zu ziehen. Die Geschichte hält wie ich finde auch im zweiten Band die Spannung unheimlich :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen