Donnerstag, 24. März 2016

Elisabeth Denis: "Secrets-Wem Marie vertraute"

Ihr Lieben!

Ich habe heute noch eine Rezension fuer euch!
Auf dieses Buch habe ich um ehrlich zu sein lange gewartet und gehofft, aber na ja ganz begeistert bin ich nicht.....



Produktinformation

Gebundene Ausgabe:
240 Seiten
Verlag: Oetinger 34 ein Imprint von Verlag Friedrich Oetinger (21. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3958820638
ISBN-13: 978-3958820630
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre


Inhalt:
Band 2: Wem Marie vertraute

Marie ist zum ersten Mal verliebt. Aber niemand darf davon erfahren. Von den heimlichen Treffen im Haus an den Klippen wissen nicht einmal Emma und Kassy. Nur eine Person hat sie gesehen und will diese Liebe um jeden Preis verhindern.

Wer ist Freundin? Wer ist Feindin? Wer spielt falsch? Band 2 der mitreißenden „Secrets“-Trilogie mit jeder Menge Thrill und Liebe. Das Besondere der Serie: Die drei Autorinnen Daniela Pusch, Elisabeth Denis und Lara De Simone erzählen dieselbe Geschichte aus den unterschiedlichen Perspektiven von Marie, Emma und Kassy.


Meine Meinung:

Wie bereits oben erwaehnt, hatte ich relativ grosse Erwartungen in das Buch, da der Vorgaenger schon so gut war...
Aber dieser zweite Teil war leider komplett aus Maries Sicht geschrieben und deswegen die Vorgeschichte zu dem ersten Teil, was ich als Folter empfand.
Nicht nur weil ich neugierig bin und hingehalten werde, sondern weil ich die Handlung als ungeheuer schleppend empfand, es passierte nicht wirklich was, es plaetscherte nur so vor sich hin und es war kein wirklicher roter Faden erkennbar.....Bis auf die Tatsache, dass Marie und Tom ineinander verliebt sind und Probleme mit der Beziehung haben, da sie ja Cousin und Cousine sind.
Ich muss sagen, dass mir Marie ungeheuer leid tut, denn ausser ihrer Tante ist in ihrer Familie niemand da fuer sie. Der Lebensgefaehrte ihrer Mutter ist widerlich, da er staendig versucht Marie naeher zu kommen und Maries Mutter ist mit ihrer Arbeit verheiratet.
Was mir an Marie gefaellt, ist ihre Bodenstaendigkeit. 
Obwohl sie beliebt und Model ist, ist sie ihren Freundinnen Emma und Kassy treu.
Dennoch ist sie oftmals zu gefuehlsgesteuert, was mich aber nicht wirklich wundert, da sie ja niemanden hat, der ihr da sagen kann was sie tun soll.
Alles in einem, empfand ich das Buch als einen Lueckenfueller, der leider nur die Wartezeit bis zum dritten Band ueberbruecken soll.

Wer von euch hat das Buch gelesen und wie hat es euch gefallen?
Schreibt es mir in die Kommentare!

xoxo,
eure Chellush



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen