Donnerstag, 30. Juni 2016

Jennifer Alice Jager: "Being Beastly-Der Fluch der Schoenheit."

Ihr Lieben,

Ich habe heute fuer euch die Rezi zu einem Buch, das mich mal wieder restlos begeistert hat!
Es ist zwar erst das zweite Buch der Autorin, das ich lese, aber ich habe es verschlungen und ich kann guten Gewissens sagen, dass die liebe Jennifer Alice Jaeger mich verzaubert hat!



Produktinformationen

Format: Kindle Edition

Dateigröße: 2288 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 294 Seiten
Verlag: Impress (2. Juni 2016)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch

Inhalt:
Als die schöne Valeria erfährt, wen sie heiraten soll, ist ihr wohlbehütetes Leben auf einen Schlag vorbei. Um den jungen Grafen Westwood ranken sich Schauergeschichten von einem Fluch und ihr neues Heim gleicht eher einer Ruine als einem herrschaftlichen Herrenhaus. Auch Westwood selbst benimmt sich ihr gegenüber mehr wie ein eiskaltes Biest und nicht wie der Mann von Stand, der er eigentlich sein sollte. Doch dann stößt Valeria in einem verstaubten Raum auf magische Windlichter, die jedes für sich ein Geheimnis bergen. Sie zeigen Valeria einen ganz anderen Grafen, voller Freundlichkeit und Güte…

Meine Meinung:

Valeria ist wunderschoen und das weiss sie auch. Wie jede schoene junge Frau im Land will Valeria vor den Koenig treten damit dieser ihr einen Ehemann zuweist, doch dies geschieht ganz anders als Valeria es sich erhofft hat.
Sie soll den Grafen von Westwood heiraten, der weit abgelegen am Rande des Koenigreichs lebt und sich nicht gerade darueber zu freuen scheint, dass sie seine Frau werden soll.
Allgemein ist alles an dem Grafen und seinem Anwesen eher kalt und leblos, was eventuell mit den Schauergeschichten zu tun hat, die ueber ihn in Umlauf sind.
Valerias Neugier ist geweckt, besonders als der Graf ihr offiziell verbietet einen bestimmten Fluegel unter keinen Umstaenden zu betreten....
WOW, einfach nur WOW! Jennifer Alice Jaeger konnte mich schon mit Sinabell vom Hocker hauen, ich dachte wirklich nicht, dass man diese Geschichte noch steigern kann, doch das war vor "being Beastly".
Diese Geschichte ist absolut perfekt, sie hat Spannung, Romantik, duestere Geheimnisse, Freundschaft, Intrigen...Einfach alles was eine tolle Geschichte ausmacht!
Ich hatte meine liebe Not das Buch beiseite zu legen, da mich die Geschichte so unglaublich gefesselt hat!
Valeria gefiel mir ausserordentlich gut, immer mehr im Laufe der Geschichte wurde sichtbar,  dass sie ausser einem makellosen Aussehen auch noch ueber Koepfchen und Herz verfuegt, sie ist keinesfalls naiv zu glauben, dass Bedienstete einfach so arbeiten, sie selbst hat auch keinerlei Probleme damit anzupacken und ist eine Frau die ich fuer ihre Staerke und Zielstrebigkeit bewundert habe!
Meine Erwartungen an dieses Buch wurden uebertroffen, es ist keine einfache Nacherzaehlung  des Klassikers "Die Schoene und das Biest", es ist eine komplett neue und wunderschoene Anlehnung daran und ich kann nur lobende Worte finden fuer das Buch, das mich noch eine ganze Weile nach Beenden bewegt hat.

Wer von euch hat es gelesen? Wie hat es euch gefallen? Schreibt mir eure Meinung in die Kommentare!

xoxo,

eure Rachel

Kommentare:

  1. Liebe Rachel,
    man merkt an deiner Rezension wie dich das Buch geflasht hat. Schön, dass dir die Geschichte so gut gefallen hat. Ich selber schleiche schon länger um das Buch herum und überlege ob ich es lesen soll ;-).

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Vanessa,
      Ich kann fuer das Buch eine hundertprozentige Leseempfehlung abgeben.
      Vielen lieben Dank fuer deine Worte :)

      Liebe Gruesse!

      Löschen