Dienstag, 22. November 2016

Annika Dick:"Lovely skye-ein Fruehling in Balnodren"

Ihr Lieben,

ich habe heute eine Rezi zu einem ganz zauberhaften Buch, dessen Vorgaenger ihr bereits kennt.
Es geht um den dritten Band der Lovely Skye Trilogie!




Taschenbuch: 116 Seiten
Verlag: KopfKino-Verlag Thomas Dellenbusch; Auflage: 1 (15. November 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3981796766


Hier gibt es mehr Infos.














Annika Dick wurde am 23. Februar 1984 geboren und nennt noch heute das Nordpfälzer Bergland ihre Heimat. Nach dem bestandenen Abitur absolvierte sie eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin und arbeitet heute in der IP-Abteilung einer Wirtschaftskanzlei.
Das Erzählen und Niederschreiben von Geschichten hat sie seit ihrer Kindheit nicht losgelassen.
Seit 2011 präsentiert sie ihre Prosa in einigen Anthologien von Kleinverlagen während sie ihren Debütroman beendete.
Vertreten wird sie von der Agentur Ashera.
Hier erfahrt ihr mehr.





Amy Wilkinson kommt aus New York zurück auf die Isle of Skye. Sie hat es geschafft. Ihr eigenes Mode-Label hat einen guten Namen. Bereits mehrere Hollywood-Stars trugen auf der letzten Oscar-Verleihung ihre Kleider. Im Schlepptau hat sie einen der berühmtesten Football-Stars Amerikas. Die beiden werden heiraten, und seine Agentur befand, dass die Hochzeit wegen der größeren Publicity in Amys Heimat, in Balnodren, stattfinden soll. Dort warten schon die Kamerateams auf das berühmte Brautpaar. Ganz Balnodren ist aufgeregt und freut sich auf die Hochzeit des Jahrhunderts. Ganz Balnodren? Nein. Amys Jugendfreund Luke möchte sich am liebsten davor verstecken ..


                             



Nach 5 Jahren kehrt Amy aus den Staaten nach Balnodren zurueck, in New York hat sie sich ihren grossen Traum erfuellt und ist nun erfolgreiche Modedesignerin und mit einem prominenten Footballspieler verlobt.
Die Hochzeit soll auf Balnodren stattfinden, doch scheinen sich alle gegen diese ausgesprochen zu haben.
Ihr Verlobter will unbedingt mit der Hochzeit in die Schlagzeilen geraten und hat eine unglaublich negative Einstellung ihrer Heimat gegenueber, die Weddingplanerin versucht auf Teufel-komm-raus eine Schicki-Micki Hochzeit zu veranstalten mit Designer Kleid, Paparazzi und so weiter.
Den Bewohnern Balnodrens passt das ueberhaupt nicht in den Kram, sie koennen mit all dem  nicht viel anfangen und so ziemlich jeder hat noch seine Probleme mit Amys Veraenderung, allen voran Luke, Amys bester Freund aus Kindheitstagen und  Lucy, Fens Tochter.
Beide reagieren sie sehr wuetend auf Amys Anwesenheit, was ihr vor Augen fuehrt wie sehr sie ihre Herzensmenschen, zu Gunsten der Verwirklichung ihres Traums, vernachlaessigt hat.
Nach und nach beginnt Amy an allem zu zweifeln, ist die Hochzeit wirklich das was sie will? Ist Maddox der Mann ihrer Traeume, will sie wirklich in dem Designer Kleid heiraten und nicht in dem heissgeliebten Kleid ihrer Urgrossmutter?
Das und vieles mehr geht ihr durch den Kopf und fuehrt schlussendlich dazu, dass sie eine folgenschwere Entscheidung trifft.
Mit Amy auf die Insel zurueck zu kehren fuehlt sich ein wenig an wie selbst nachhause zu kommen, ich bin mit der Umgebung und den Charakteren nun schon so sehr vertraut, dass sie sich nicht wie Charaktere aus einem Buch anfuehlen, sondern viel mehr wie alte Bekannte.
Durch den lebendigen und malerischen Schreibstil der Autorin fuehlten sich die 100 Seiten viel laenger an und das meine ich durchaus positiv.
Ich finde es ist eine grosse Kunst, eine runde Handlung mit Charakter Entwicklungen aufzubauen, ohne dass die Handlung zu gehetzt wirkt, doch bei Lovely Skye ist es durchaus gelungen.
Ich verspuerte immer deutlicher waehrend des Lesens, das Beduerfnis nach Skye zu reisen, da mir die wilde Schoenheit dieses Fleckchens Erde in dem Buch so schmackhaft gemacht wurde.
Ich kann schlussendlich, wie auch bei den Vorgaengern nur bemaengeln, dass diese wunderschoene Geschichte zu kurz war.


Hat bei euch ein Buch schonmal das Beduerfnis geweckt an einen bestimmten Ort zu reisen? Wenn ja, welchen?

Schreibt es mir in die Kommentare!

xoxo,

eure Rachel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen