Dienstag, 24. Januar 2017

Derek Landy "Demon Road"

Ihr Lieben,

Waehrend der Tea-Time des Loewe Verlages auf der LBM letztes Jahr, wurden die kommenden Spitzen Titel vorgestellt, einer davon war die neue Reihe des "Skulduggery Pleasant" Autors Derek Landy "Demon Road". Der erste Band, Hoelle und Highway wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfuegung gestellt, danke dafuer.










Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: Loewe; Auflage: 1 (19. September 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3785585085
Originaltitel: Demon Road

















Derek Landy, geboren 1974, arbeitete als Karatelehrer und Drehbuchautor, bevor er die Idee zu seinen erfolgreichen Skulduggery-Pleasant-Büchern hatte. Die Reihe wurde in 35 Sprachen übersetzt, mehrfach mit Preisen ausgezeichnet und stürmte weltweit die Bestsellerlisten. Derek Landy lebt in der Nähe von Dublin in einem Haus, das vollgestopft ist mit Filmrequisiten. Besonders stolz ist er auf sein Original-Supermankostüm.














Amber Lamont ist gerade 16 Jahre alt, als sie feststellen muss, dass ihre eigenen Eltern sie gerne zum Abendessen verspeisen möchten. Nur so könnten sie ihre Kräfte wieder aufladen. Alles klar: Ambers Eltern sind waschechte Dämonen.
Seitdem ist Amber auf der Flucht. Quer durch die USA ist sie auf der Demon Road unterwegs, einem magischen Straßennetz, das unheimliche Orte und schauerlichste Wesen miteinander verbindet. Sie trifft auf Vampire, Hexen und untote Serienkiller und erfährt nach und nach, was für teuflische Fähigkeiten in ihr stecken ...













Demon road war mein erstes Buch von Derek Landy, ich bin mitunter schon gewarnt worden, dass sein Geschmack recht speziell ist, und das stimmt auch voll und ganz.
Die gesamte Handlung ist schon sehr innovativ und neu, was ich sehr erfrischend fand.
Amber ist zunächst echt ein eher unscheinbares Mauerbluemchen, bis sich alles veraendert, nachdem sie Jungs ueberfaellt, die sie bei ihrem Kellner Job zuvor schikaniert worden, dies geschieht alles so schnell, dass Amber erst spät realisiert, dass sie sich in einem Blutrausch befindet und im wahrsten Sinne des Wortes, nicht sie selbst war.
Auch als sie nachhause kommt, verhalten sich ihre Eltern sehr merkwuerdig, denn die meiste Zeit über ignorieren sie Amber, aber an dem Abend ist alles anders…..
Es stellt sich heraus, dass Amber und ihre Eltern Daemonen sind und dass Amber von ihren Eltern dem leuchtenden Daemon geopfert werden soll, damit ihre Eltern weiterhin als Daemonen leben koennen, durch viel Hilfe beginnt für Amber ein Wettlauf gegen die Zeit, denn Amber will leben und so macht sie sich gemeinsam mit Milo und seinem Charger auf einen Roadtrip der besonderen Art, denn dieser fuhrt über die Demon Road. 
Wie bereits oben erwaehnt, fand ich die Thematik sehr neu und spannend, die Tatsache, dass es ein wenig blutiger zugeht, hat mich überraschenderweise eher weniger gestoert, ich habe diese einfach hingenommen.
Mein Hauptproblem mit diesem Buch war, dass ich nicht wirklich in die Handlung hineingezogen werden konnte, ich ich habe nicht wirklich mit den Charakteren angebandelt und ich muss auch ehrlich sagen, dass es mir an Spannung fehlte.
Die Handlung selbst fand ich faszinierend, ich finde es bemerkenswert, wie genau jedes Detail ausgearbeitet wurde, doch an gewissen Stellen fand ich die Kreativität des Autors ein wenig zu viel.
Auch die Entwicklung die die Charaktere durchmachen ist deutlich und sichtbar dargestellt, Amber, die anfangs grosse Probleme damit hatte sich mit ihrem Dämonendasein abzufinden, gewann nach und nach mehr an Selbstbewusstsein und fühlte sich immer wohler in ihrer Haut, auch wenn sie durchaus mit einigen Aspekten zu kaempfen hatte.
Alles in einem, fand ich das Buch nicht schlecht, aber ich hatte gehofft eine engere Verbindung mit dem Buch aufzubauen, ich wollte begeistert sein, ich Wollte es lieben, aber das hat leider nicht geklappt.
Ich hoffe, dass sich dies in Teil 2 noch ändern wird.


Wer von euch hat das Buch gelesen? Wie hat es euch gefallen? Schreibt mir eure Meinung in die Kommentare!

xoxo,

eure Rachel 

Kommentare:

  1. Huhu liebe Rachel, vielen Dank für deinen Link auf Facebook! :) Ich folge deiner Facebookseite schon ewig, aber deinen Blog hatte ich tatsächlich noch nicht in meiner Liste - das ist jetzt aber sofort geändert wurden. :)
    Und schöne rezension zu Demon Road! Ich hab bisher schonmehrere gemischte Meinungen dazu gelesen und bin noc unsicher, ob ich es lesen werde :)
    Liebste Grüße, Krissy von Tausend Bücher ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Krissy,
      danke, dass du direkt mal vorbeigeschaut hast <3 Mein Tipp: Probier doch erstmal die Leseprobe, vielleicht hilft dir das weiter :)


      Liebe Gruesse,

      Rachel

      Löschen
  2. Hey Rachel,
    mein Papa liest Deamon Road gerade, nach deiner Rezi muss ich das wohl doch einmal testen. Wobei ich echt nicht sicher bin, ob das was für mich ist. Die Geschichte an sich klingt aber auf jeden Fall interessant!
    Alles Liebe,
    Sarah

    AntwortenLöschen