Donnerstag, 2. März 2017

Blogtour "Cindy&Rella" Tag 1 "Original& Adaptionen"



Ihr Lieben,

Willkommen zu unserer Blogtour zu "cindy und Rella" ich eroeffne diese heute indem ich euch etwas ueber Aschenputtel erzaehle.
Die Unterschiede zum Original und wie Adaptionen dies interpretieren.







Wer kennt es nicht? Das beruehmte Maerchen von einem Maedchen, welches die  Mutter verloren hat und bei der boesen Stiefmutter und ihren boesartigen Toechtern lebt, die diese piesacken und zu niederen Arbeiten zwingen. Doch die wenigsten kennen die tatsaechliche Version, denn die ist weitaus brutaler als man meint...
Das Maerchen der Gebrueder Grimm, welches 1812 erschienen ist, lautet folgendermassen:
Aschenputtel waechst als Tochter eines reichen Mannes auf, dessen Frau frueh gestorben ist. Diese aber bittet ihren Mann auf ihrem Grab ein Baeumlein zu pflanzen, an dem Aschenputtel ruetteln solle, wenn sie einen Wunsch hat, was diese auch tut.
2 Jahre nach dem Tod der Mutter heiratet der Vater besagte Boese Stiefmutter und das bisherige Leben von Aschenputtel aendert sich drastisch.
Sie erhaelt den Namen Aschenputtel, weil sie in der Asche neben dem Herd schlafen muss.
Als der Koenig des Landes bekannt gibt, dass er einen 3 Tage andauernden Ball gibt, moechte auch das Aschenputtel diesen besuchen, doch ihr wird aufgetragen zunaechst einen Schale voll Linsen zu sortieren. Hierbei erhaelt sie Hilfe von Tauben, welche "die Guten ins Toepfchen, die schlechten ins Kroepfchen" sortieren, waehrend die Tauben diese Arbeit sorgsam verrichten, beobachtet  Aschenputtel wie ihre Stiefschwestern sich auf dem Ball amuesieren.
Als die Arbeit am naechsten Tag verrichtet ist, wird ihr eine neue Arbeit aufgetragen, bei der wieder die Tauben helfen und ihr raten an das Grab ihrer Mutter zu gehen und an dem Baum zu ruetteln und sich schoene Kleider zu wuenschen, sie solle aber vor Mitternacht zurueck sein.
Gesagt getan. es erscheinen silberne Kleider, Schmuck und Schuhe und eine Kutsche die sie zum Ball des Prinzen fuehrt, wo sie alle mit ihrer Schoenheit verzaubert.
Als sie Mitternacht zurueck kehrt, legt sie die Kleider auf das Grab zurueck und kehr heim, doch sie will den dritten und letzten Tag des Balls besuchen, was ihre Stiefschwestern erfolglos zu verhindern versuchen.
Aschenputtel erscheint dieses Mal in Gold, doch will der Prinz sie nicht so schnell gehen lassen und hat die Treppen mit Pech bestrichen, sodass ein Schuh auf der Treppe zurueck bleibt.
Der Prinz durchsucht das ganze Land nach ihr und verspricht diejenige zur Frau zu nehmen, der der Schuh gehoert.
Im Haus von Aschenputtel versuchen die Schwestern ihr Glueck, so sehr, dass die eine sich die Ferse und die andere den grossen Zeh abschneidet damit sie in den Schuh passen, doch durch den Ausruf von den treuen Tauben „Rucke di guck, rucke di guck! Blut ist im Schuck: (Schuh) Der Schuck ist zu klein, die rechte Braut sitzt noch daheim.“, wird der Betrug aufgedeckt und der Schuh findet den rechten Besitzer.

Doch diese Fassung wurde 1819 um ein kleines Detail: auf dem Weg zu Aschenputtels Hochzeit mit dem Prinzen erhalten die Stiefschwestern, die Aschenputtel zur Kirche begleiten, ihre gerechte Strafe, indem ihnen die zwei Tauben die Augen auspicken.











Die Adaptionen sind sehr unterschiedlich, die meisten haben jedoch die Grundzuege der Ursprungssgeschichte gemeinsam, dass ein Maedchen von ihrer Stiefmutter und deren zwei Toechtern gepiesackt wird und auf dem Ball ihren Schuh verliert und so ihren Prinzen findet.
Was die Details angeht, wird gerne einiges veraendert.
Die wohl bekannteste Adaption ist die von Walt Disney, in der eine gute Fee Cinderella ihr Kleid zaubert und der Ball dauert auch nur einen Tag. Auch die blutigen Details werden weggelassen, stattdessen wird der erfolglose Versuch der Stiefschwestern, sich in den zierlichen Schuh zu quetschen bereits beim Anprobieren entlarvt.
Cindy und Rella dagegen, spielt dagegen in der heutigen Zeit, um genauer zu sein in Berlin und statt eines Balls gibt es hier eine Party.
Auch vermischen sich hier zwei Maerchen, naemlich  "Die Prinzessin und das Dorfmaedchen" und "Aschenputtel". 
Inwiefern dies geschieht, muesst ihr jedoch selbst lesen.




Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklaert ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Die Gewinne


 1 x eBook „Calliope Isle – Der siebte Sommer“
2 x  eBook "Cindy & Rella" 
 3 x  Postkarten mit dem Cover von "Cindy & Rella" 


Um in den Lostopf zu huepfen, beantwortet mir folgende Frage:

"Welche Adaption ist eure liebste?"



Tourplan


"Aschenputtel: Original & Adaptionen"

3.3.: Susann - sunnyslesewelt.blogspot.de
"Dystopie: Was ist das eigentlich für ein Genre?"

"Kreatives rund um Märchen"

"Gentechnik und Splinten: Worum geht es?"

"Cindy & Rella: Mein Lesetagebuch"

"Interview mit Marie: Wie ist die Geschichte entstanden?"

"Cindy & Rella: Wer sind die beiden?"

"Interview mit Marie: Wer ist eigentlich die Autorin?"

10.3.: Nadja - love-books-life-books.blogspot.de
"Kreatives Schreiben: Cindys Tagebuch vor ihrem 17. Geburtstag"

"Interview mit Rella"

12.3.: Nenya - nenyas-book-wunderland.blogspot.de
"Interview mit Cindy"


"Opus und Divitiae: Wo spielt der Roman?"


14.3.: Jennie - www.facebook.com/buchmaid
"Interview mit Luna"


15.3.: Corinna - www.corinnasworldofbooks.de
"Joshua und Timothy: Wer sind sie?"





Teilnahmebedingungen: 
Als Lose gelten alle Kommentare unter den Blogtourposts, die bis zum 17. März 2017 um 23:59 eingehen. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist werden einmal das eBook „Calliope Isle – Der siebte Sommer“, zweimal das eBook "Cindy & Rella" und drei Postkarten mit dem Cover von "Cindy & Rella" verlost. Auf den Facebookseiten der Autorin sowie der Blogger und auf den Blogs werden die Gewinner bekannt gegeben. Das Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung zu Facebook, Twitter und anderen sozialen Netzwerken, auf denen es beworben wird. Daten, die im Gewinnfall weitergegeben werden, werden nicht für andere Zwecke entfremdet oder an Dritte weitergegeben. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel wird automatisch bestätigt, dass man das 18. Lebensjahr erreicht hat und voll geschäftsfähig ist oder die Erlaubnis eines Erziehungs- / Sorgeberechtigten hat. Der Versand erfolgt ausschließlich nach Deutschland, nach Österreich und in die Schweiz. Für den Postweg wird keine Haftung übernommen und eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist augeschlossen.

Kommentare:

  1. Hallo,

    vielen Dank für deinen tollen Beitrag. :)
    Nun ja, da ich ein riesiger Disneyfan bin, mag ich die Disney Adaption am liebsten.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen Rachel,

    ich bin kein großer Cinderella-Fan, daher habe ich keine Lieblingsadaption. Meine Lieblingsadaption in puncto Märchen allgemein ist aber, obwohl die Qualität seit Staffel 4B nur noch die Abwärtsspirale kennt, die Serie "Once Upon A Time". Die Grundidee ist einfach genial und auch wie mit den verschiedenen Märchen gespielt wird.
    Cinderellas Darstellung in Staffel 6 fand ich eigentlich gar nicht so übel, wenn ich darüber nachdenke. Die Folge mit ihr und ihrer Stiefschwester hatte was und war bisher auch die Beste der Staffel.

    Liebe Grüße
    Sarah von Books on Fire

    AntwortenLöschen
  3. huhu

    ich liebe cinderella vorallem die version von auf immer und ewig die schaue ich gern :D und als buchversion die luna chroniken :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag am liebsten die Version von Disney.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo und Danke,
    ich mag Disney ��
    Liebe Grüße
    Elvira

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich mag am liebsten die Neuadaption "A Cinderella Story"

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo
    Ich bin ein absoluter DisneyFan. Ich liebe sie, da finde ich die Adaption am besten.
    LG Stefanie

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    also ich bin ein riesiger Disney Fan und liebe fast alle Filme <3 Aber besonders gerne mag ich es auch, wenn andere bzw. besonders die eigentlich "bösen" Charaktere in den Fokus gerückt werden wie zum Bespiel bei Maleficent oder dem Musical Wicked.

    LG Jessy

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    ich mag sehr gerne die aktuelle Version mit Lily James :)

    LG

    AntwortenLöschen