Dienstag, 3. Oktober 2017

Jennifer Estep: Karma Girl-Bigtime 1

Ihr Lieben,

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, stecke ich bis zum Hals in einer Leseflaute fest.
Ich mag einfach nicht wirklich lesen, und das macht mich so traurig.
Ich hoffe, dass es sich bald aendert...Ein Buch das mich kurzzeitig rausreissen konnte, war Jennifer Esteps neues Buch.




Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (3. April 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3492280372
Originaltitel: Karma Girl



Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Serien um die »Mythos Academy«, »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihen »Elemental Assassin« und »Bigtime«.






In der Welt von »Bigtime« hat jede Stadt mindestens einen Superhelden. Doch selbst der coolste Held kann nichts gegen die Irrungen und Wirrungen der Liebe ausrichten. Daher sollten sich die Heroen in Jennifer Esteps neuer Reihe besser zweimal überlegen, für wen sie aus dem Spandex schlüpfen: Reporterin Carmen Cole erlebt ihren absoluten Alptraum. Kurz vor ihrer Hochzeit erwischt sie ihren Verlobten mit ihrer besten Freundin im Bett. Und es kommt schlimmer – er ist auch noch der ortsansässige Superheld und ihre beste Freundin dessen Erzfeindin! Nach dieser Demütigung beschließt Carmen, sich zu rächen und befördert die beiden geradewegs in die Schlagzeilen. Von da an ist es ihre Lebensaufgabe, Superhelden zu enttarnen. Als sie jedoch in der Metropole Bigtime die Identität der mysteriösen Fearless Five aufdecken soll, geschieht eine Tragödie. Carmen möchte daraufhin nichts lieber, als mit dem Job aufzuhören, nur leider haben die Superschurken Gefallen an Carmens Arbeit gefunden. Sie zwingen sie, sich an die Fersen des Anführers der Five zu heften. Und der sieht zu allem Überfluss extrem gut aus ...




Wer mich kennt, der weiss es bereits, aber ich bin ein riesiger Fan von Jennifer Estep, ich liebe ihre Buecher, ich liebe sie-kurzum ich bin ein Hardcore Fangirl.
Deswegen hatte ich relativ hohe Erwartungen an Karma Girl....Ich dachte mir, dass Chick-Lit mit Superhelden vielleicht eine tolle Sache sein koennen, doch so ganz ueberzeugt war ich dann leider nicht.
Die Handlung ist einfach erklaert: Nachdem Carmen ihren Verlobten am Tag ihrer Hochzeit mit ihrer besten Freundin in Flagranti erwischt und um dem noch die Krone aufzusetzen, erfaehrt sie dass es sich bei den beiden jeweils um Superheld und Erzschurkin handelt.
Fortan macht es sich Carmen zur Aufgabe die geheimen Identitaeten von Superhelden und Erzschurken aufzudecken, was schliesslich in einer Tragoedie endet....
Der Inhalt ist schnell zusammengefasst, genauso wie die Handlung, denn es ist relativ ersichtlich und voraussehbar, was mich aber nicht besonders gestoert hat.
Mehr gestoert hat mich die Tatsache, dass hier Alliterationen Gang und Gebe waren und alle Vornamen genau mit dem gleichen Buchstaben begannen wie  der Nachname.
Dies wurde irgendwann einfach omni-praesent und wurde etwas anstrengend.
Nichtsdestotrotz, lies sich das Buch recht gut lesen, ein lockerer Schreibstil, der durchaus sehr humorvoll und auch eine gewisse Art Spannung hatte, machte es mir leicht das Buch lesen zu wollen.
Dennoch hatte das Buch zu viele Schwachstellen, als das ich es lieben konnte.
Ich fand viele Charaktere einfach zu stereotypisch dargestellt, die geheimen Identitaeten zu leicht aufzudecken und die Geschichte einfach zu vorhersehbar.
Schlussendlich, bleibt mir nicht viel zu sagen, ohne mich zu wiederholen, aber eines ist sicher: Ich werde immer ein Jennifer Estep Fangirl bleiben.


Wer von euch hat das Buch gelesen? Wie hat es euch gefallen? Schreibt mir eure Meinung in die Kommentare! 

xoxo,
eure Rachel 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen