Donnerstag, 7. Dezember 2017

Blogtour "Drachenblut" von Alexis Snow Tag 4 "Schauplatz Köln



Ihr Lieben,

Ich heiße euch herzlich Willkommen auf meinem Blog zu einer neuen Blogtour.
Heute geht es um Drachenblut, dem Debütroman von Alexis Snow.
Gestern habt ihr bei der lieben Claudia ein Interview mit der Autorin lesen können, davor ging es bei Manu um die Elemente, Anja hatte euch an Tag 1 das Buch vorgestellt und bei mir gibt es eine Entdeckungsreise zu den Schauplätzen des Buchs und morgen erzählt euch Manja etwas über Freundschaft.
Bevor wir loslegen hier nochmal ein paar Eckdaten zum Buch:




Reihe: Welt der Elemente Band 1/3
Kindle Edition: 310 Seiten
Verlag: Papierverzierer Verlag
Erscheinungstermin: 30.11.2017
ASIN: B0777KTH9S
Preis: 2,49 €















Wie ihr dem Klappentext bereits entnehmen konntet, spielt das Buch in Köln, meiner Heimatstadt.
Nach und nach werden wir die Schauplätze des Buches besuchen, also macht euch bereit.


Der Kölner Dom, mit 157,38 Metern Höhe ist er das zweithöchste Gebäude Europas, das dritthöchste der Welt und ist seit 1996 Unesco Weltkulturerbe.
Um den Bau ranken sich mehrere Mythen, da er bereits im 13.Jahrhundert  begann, aber erst im 19. Jahrhundert fertiggestellt wurde, da es einen jahrhundertelangen Baustopp gab.
Auf der Spitze des Südturms gibt es eine Aussichtsplattform, die man über 533 Treppenstufen erreichen kann und genau das ist das Ziel des Ausfluges von Aileanas Klasse. Unter der Leitung  ihres Lehrers Herr Buchmann, soll die Klasse diverse Projekte rund um den Dom bearbeiten, was uns zu unserem nächsten Schauplatz bringt, nämlich der Schatzkammer, denn Aileanas Thema in der Projektarbeit lautet Sagen und Legenden des Kölner Doms.


Die Domschatzkammer befindet sich auf der Nordseite des Kölner Doms und liegt unterirdisch in mittelalterlichen Gewölberäumen. Sie hat sechs Räume auf drei Etagen. Hier werden besonders wertvolle Reliquien ausgestellt und aufbewahrt wie beispielsweise das apokalyptische Lamm, welches auf dem Buch mit den sieben Siegeln liegt.
Auch der Petrusstab und diverse Kleidungsstücke mächtiger Herrscher sind hier aufbewahrt.
Die Schatzkammer ist ein sehr mystischer Ort, was ideal für Aileanas Thema ist, doch das was ihr dort widerfährt ist eine große Überraschung. Denn ein Ausstellungsstück, eine Figur eines Drachens löst eine heftige Reaktion aus....Aileana fällt in Ohnmacht...doch es ist keine normale Ohnmacht, es ist eine Vision, in der die Figur des Drachens lebendig wird und sich ihr als ihr Schutzdrache offenbart...
um all dies zu verarbeiten, zieht sich Aileana an ihren Lieblingsort zurück, den Weiher.

Hier denkt Lea erstmal über all das nach was sie erlebt hat, denn dieser Weiher ist ihr Rückzugsort, ihr besonderer Platz, wo sie mit ihren Gedanken alleine sein kann...Nur verleitet dieser Ort sie auch dazu sich so sehr zu entspannen, dass sie einschläft....



Urheber


Urheber
Unser nächster Halt ist das Dreikönigsgymnasium, oder wie wir Kölner es nennen das DKG. Diese Schule ist die älteste Schule Kölns und eine der ältesten des Rheinlands.
Die Schulgeschichte reicht mehr als 500 Jahre zurück, was es aber nicht unbedingt zu einem besseren Ort für unsere Protagonistin macht.
Denn hier wird sie Tag für Tag von ihrer Erzfeindin Joelle gepiesackt.
Aber da Lea sich in ihrem letzten Schuljahr befindet, muss sie sich dem Stress nicht mehr allzu lange aussetzen.


 Meine Damen und Herren, wir nähern uns dem Ende unseren Ausfluges und zu guter Letzt wird es besonders mystisch und geheimnisvoll.
Denn hierzu machen wir einen kleinen Abstecher ins Siebengebirge. Denn hier steht der berühmte Drachenfels.
Laut einer Sage, hauste hier lange Zeit ein Drache in einer Höhle , den die Bewohner sehr gefürchtet haben, da sie ihm schutzlos ausgeliefert waren.
Um ihn milde zu stimmen, opferten sie ihm  jedes Jahr eine Jungfrau, doch diese grausame Tradition änderte sich, als ein junger Held namens Siegfried gegen den Drachen kämpfte um die Prizessin, die dieser gefangen hielt zu befreien. Siegfried vertrieb den Drachen aus seiner Höhle und tötete ihn. Durch ein Bad in des Drachens Blut wurde Siegfried unverwundbar.





So heißt es zumindest in den Erzählungen von Siegfried, den Nibelungen.
Auf dem Drachenfels sind zwei Orte für das Buch besonders wichtig, die Burgruine, welche ihr links seht und das Drachenschloss.
Warum genau es wichtig ist, werde ich euch nicht erzählen, denn das müsst ihr selbst lesen. 








Ich möchte mich herzlich dafür bedanken, dass ihr auf dieser virtuellen Reise durch die Schauplätze meine Gäste wart, ich hoffe ich konnte euch unterhalten, aber bevor ihr mich endgültig verlasst, solltet ihr euch das Gewinnspiel anschauen, welches wir für euch vorbereitet haben...






Herzlich Willkommen zu unserem Gewinnspiel, durch die Beantwortung der unten gestellten Frage habt ihr die Chance auf:


Insgesamt 3x je ein Buch in Print »Drachenblut« mit Drachenanhänger



Welchen von den vorgestellten Orten würdet ihr gerne besuchen und weshalb?


Wenn ihr jeweils eine Frage pro Tourstation beantwortet, habt ihr die Möglichkeit bis zu 5 Lose zu sammeln. Ihr könnt bis zum 10.12.2017 teilnehmen.



Die Gewinner werden am 11.12.2017 bekannt gegeben im Tourplan der Netzwerkagentur Bookmark.

Teilnahmebedingungen:

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Kommentare:

  1. auf den Drachenfels und das Drachenschloss! Einfach der Platz und dort was es zu sehen gibt mich so sehr fasziniert und anspricht und genau deshalb würde ich dorthin wollen!

    LG jenny

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)

    Ich würde mir den Drachenfels, die Ruine und das Schloss ansehen. Alle 3 haben eine Geschichte die spannend und mystisch ist <3

    Ich bin gespannt, was es mit den Orten auf sich haben wird :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    vielen Dank für den tollen Beitrag.
    Ich würde gern mal das Siebengebirge besuchen, das ist mystisch und geheimnisvoll. Da kann ich auf Entdeckung gehen mir Burgruine und Drachenschloss ansehen und den Sagen lauschen.

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    ein wunderschöner Beitrag. Ich würde gerne den Dom und die Schatzkammer besuchen, da ich leider nur einmal durch Köln durchgefahren bin und ihn mir doch gerne mal genauer ansehen würde.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    die Domschatzkammer klingt sehr interessant.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen,

    Danke für diesen tollen Beitrag zum Buch! :)

    Ich würde dasSiebengebirge besuchen. Schon mit dem ersten Satz „mystisch und geheimnisvoll“ hattest du hier mein Interesse geweckt und ich war vollkommen neugierig auf diesen Ort. Warum würde ich ihn besuchen? Weil der Ort echt aufregend klingt und ich dort alles erforschen würde.

    Liebe Grüße,

    Benny

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen

    Den Drachenfels würde ich gerne mal besichtigen.

    Liebe Grüße
    Giulia

    AntwortenLöschen
  8. Huhu :)

    Auf jeden Fall das Drachenschloss. Ich bin ein riiiiesen Fan von Burgen und Schlössern. Da finde ich ein Drachenschloss sehr interessant.

    Ganz liebe Grüße
    Zeki

    AntwortenLöschen
  9. Huhu :)

    Auf jeden Fall das Drachenschloss. Ich bin ein riiiiesen Fan von Burgen und Schlössern. Da finde ich ein Drachenschloss sehr interessant.

    Ganz liebe Grüße
    Zeki

    AntwortenLöschen